Polnische Militärinvestitionen in besetztem Territorium
60bf5011b442c_PolishMilitaryCoopDealSigned

Polnische Unternehmen beabsichtigen, in der von Marokko besetzten Westsahara in das marokkanische Militär zu investieren.  

13. Juli 2021

Foto oben: Der marokkanische Botschafter in Polen, Abderrahim Atmoun, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung mit Krzysztof Teodor Biesiadecki, CEO von Chimide Polska, und Zbigniew Siuśta, Vorstandsmitglied von Zamet-Glowno.

Mehrere marokkanische Medien haben berichtet, dass der marokkanische Botschafter in Polen am 1. Juni 2021 eine Absichtserklärung für eine neue polnische Wirtschaftskooperation in der Westsahara unterzeichnet hat.

Seine Mitunterzeichner sind Vertreter von Chimide Polska und Zmaet-Glowno, zwei Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Spezialcontainern für den militärischen Bereich spezialisiert haben.

Den vollständigen Artikel auf Englisch finden Sie hier.

Nachrichten

Das sind die Beteiligten an Marokkos Phosphatplünderung

Im elften Jahr in Folge veröffentlicht Western Sahara Resource Watch eine detaillierte Jahresübersicht über die Unternehmen, die an der Ausbeutung des Konfliktphosphats aus der besetzten Westsahara beteiligt sind.

22. Mai 2024

Der größte Gasexporthafen für die besetzte Westsahara

Mit einem einzigen beteiligten Hafen ist Portugal erstmalig größter Gasexporteur in die besetzte Westsahara.

15. Mai 2024

Frankreich bereit kontroverse Stromtrasse zu finanzieren

Die französische Regierung will ein Kabel finanzieren, das Energie aus den illegalen Projekten Marokkos in der besetzten Westsahara nach Marokko transportieren soll. 

07. Mai 2024

Cepsa und Repsol weiter schweigsam bezüglich umstrittener Öllieferungen

Die beiden spanischen Unternehmen, die praktisch das gesamte Erdöl in die besetzte Westsahara exportieren, halten sich weiterhin bedeckt.

06. Mai 2024