Polnische Militärinvestitionen in besetztem Territorium
60bf5011b442c_PolishMilitaryCoopDealSigned

Polnische Unternehmen beabsichtigen, in der von Marokko besetzten Westsahara in das marokkanische Militär zu investieren.  

13. Juli 2021

Foto oben: Der marokkanische Botschafter in Polen, Abderrahim Atmoun, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung mit Krzysztof Teodor Biesiadecki, CEO von Chimide Polska, und Zbigniew Siuśta, Vorstandsmitglied von Zamet-Glowno.

Mehrere marokkanische Medien haben berichtet, dass der marokkanische Botschafter in Polen am 1. Juni 2021 eine Absichtserklärung für eine neue polnische Wirtschaftskooperation in der Westsahara unterzeichnet hat.

Seine Mitunterzeichner sind Vertreter von Chimide Polska und Zmaet-Glowno, zwei Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Spezialcontainern für den militärischen Bereich spezialisiert haben.

Den vollständigen Artikel auf Englisch finden Sie hier.

Nachrichten

Importunternehmen stoppt Einfuhr von Konfliktmineralien nach Brasilien

Das chinesische Unternehmen China Molybdenum beendet den Import von Phosphatgestein aus der besetzten Westsahara, den es für seine brasilianische Tochtergesellschaft durchgeführt hatte.

14. Oktober 2021

Siemens Gamesa beharrt darauf, dass die besetzte Westsahara zu Marokko gehört

Das spanische Unternehmen hat die Westsahara erneut als Teil von Marokko bezeichnet.

07. Oktober 2021

Neuer Bericht: Marokko nutzt grüne Energie, um seine Besatzung ins rechte Licht zu rücken

Im Jahr 2030 könnte die Hälfte der marokkanischen Windenergieproduktion illegal in der besetzten Westsahara erzeugt werden. Dennoch präsentiert sich Marokko als Klassenbester bei der Energiewende.

06. Oktober 2021

WSRW verurteilt General Electric für Unterstützung der Besatzung

Eine Tochtergesellschaft des US-Unternehmens hat mit dem Energieunternehmen des marokkanischen Königs einen Vertrag über einen großen Windpark in der Westsahara unterzeichnet, in dem das Territorium durchweg als Teil Marokkos bezeichnet wird.

05. Oktober 2021