DARS Gesetz zu natürlichen Ressourcen
60ed71f182768_law

WSRW hat Zugang zum "Gesetz zur Souveränität über die natürlichen Ressourcen" der Demokratischen Arabischen Republik Sahara aus dem Jahr 2019 erhalten. 

13. Juli 2021

Am 6. Juli 2019 verabschiedete das Parlament der Demokratischen Arabischen Republik Sahara (DARS) ein Gesetz zur "besseren Gewährleistung der Souveränitätsrechte und des Schutzes der natürlichen Ressourcen" der Westsahara. 

Das Gesetz wurde im Amtsblatt Nr. 55 der DARS veröffentlicht. Der Gesetzestext kann hier heruntergeladen werden.

In dem Gesetz heißt es, dass die "natürlichen Ressourcen der Republik Sahara die natürlichen Ressourcen auf dem Landgebiet der Republik" ebenso umfassen wie "die Ressourcen auf dem Meeresgebiet, definiert durch das Gesetz Nr. 3 vom 21. Januar 2009, dem Gesetz zur Festlegung der Meereszonen der Arabischen Republik Sahara".

Über das letztgenannte Gesetz berichtete WSRW im Jahr 2009.

Nachrichten

Marokko schlägt Jurist für nicht-juristisches UN-Gremium vor

Inmitten der marokkanisch-spanischen Seestreitigkeiten vor der Küste der Westsahara setzt sich Marokko dafür ein, dass ein Verfechter der Besatzung der Westsahara Teil eines wichtigen wissenschaftlichen UN-Gremiums für maritime Kontinentalgrenzen wird.

05. Mai 2022

Sahrauische Regierung stellt Klimaplan vor

Der Beitrag der Sahrauis zum weltweiten Kampf gegen den Klimawandel wurde am 08. November 2021 auf einer Nebenveranstaltung der COP26 vorgestellt.

08. November 2021

Die EU-Gerichtsverfahren zur Westsahara

Bei all den verschiedenen Gerichtsverfahren im Zusammenhang mit der Westsahara ist es nicht einfach, den Überblick zu bewahren. Zur besseren Verständlichkeit finden Sie hier eine Übersicht über die fünf Verfahren vor dem Gerichtshof der Europäischen Union.

28. Oktober 2021

Enel besteht Test nicht

Das italienische Unternehmen Enel gehört zu den Firmen, die mit der Durchführung von "Konsultationen von Interessengruppen" in der Westsahara genau die gleiche Vorgehensweise wie die EU gewählt haben - ein Verfahren, das nun vom Europäischen Gericht für nichtig erklärt wurde.

05. Oktober 2021