Demonstrierende blockieren umstrittene Fabriken in Neuseeland

[INTERNAL URL FIX]   Die Eingangstore zu den Fabriken von Ravensdown und Ballance Agri-Nutrients in Neuseeland wurden am 16. November von pro-sahrauischen Aktivist:innen, die den Import von Konfliktmineralen aus der besetzten Westsahara verurteilen, blockiert.

16. November 2020

Am 16. November 2020 prangerten Demonstrant:innen in Neuseeland die Unternehmen Ravensdown und Ballance Agri-Nutrients an, zwei Agrargenossenschaften, die zu den letzten Unternehmen gehören, die weiterhin Phosphatgestein aus der besetzten Westsahara importieren.

Lesen Sie den kompletten Artikel auf Englisch hier

Nachrichten

Konfliktressource Phosphat - vier Jahrzehnte Plünderung

Seit über 40 Jahren exportiert ein marokkanisches Staatsunternehmen Phosphatgestein aus der besetzten Westsahara. 

11. Mai 2023

Rekordgewinne im Handel mit Konfliktphosphat

Die Invasion in der Ukraine führte zu einem massiven Anstieg der Gewinne Marokkos aus der illegalen Ausbeutung von Phosphatgestein aus der besetzten Westsahara. Der neue WSRW-Bericht zeigt, dass die Exportmenge im Jahr 2022 dagegen stabil blieb.

24. April 2023

Neuseeländische Importeure ignorieren Rat der Regierung zur Westsahara

Während es anderen Unternehmen auf internationaler Ebene gelungen ist, alternative Quellen für den Bezug von Phosphat zu finden, scheint die Düngemittelindustrie in Neuseeland nicht bereit zu sein, ihre Importe aus der besetzten Westsahara einzustellen - und das trotz der Aufforderung der neuseeländischen Regierung, dies ebenfalls zu tun.

10. Mai 2020

Neuer Bericht: Phosphatexport aus der Westsahara halbiert

Der Export von Phosphatgestein aus der besetzten Westsahara war noch nie geringer als 2019. Dies geht aus dem neuen WSRW-Bericht P for Plunder hervor, der heute veröffentlicht wurde.

24. Februar 2020